Untitled Document

  Publikationen von Daria Barow-Vassilevitch

 
  1. "Schrei der Seele" oder didaktische Stilisierung? Schwesternbücher aus Dominikanerinnenklöstern. In: Lesen, Schreiben, Sticken und Erinnern. Beiträge zur Kultur- und Sozialgeschichte mittelalterlicher Frauenklöster. Hg. von Gabriela Signori. Bielefeld 2000 (Religion in der Geschichte 7), S. 213-229.
  2. Vladimir A. Krjazkov, Leonid V. Lazarev: Verfassungsgerichtsbarkeit in der Russischen Föderation. übersetzt aus dem Russischen von Barbara Gäßner, Daria Barow-Vassilevitch, Elisabeth Heidrich. Berlin 2001 (Quellen zur Rechtsvergleichung aus dem Osteuropa-Institut der FU Berlin 57).
  3. Ich schwime in der gotheit als ein adeler in dem lufft! Heiligkeitsmuster in der Vitenliteratur des 13. und 14. Jahrhunderts. Göppingen 2005 (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 727).
  4. Elisabeth von Thüringen. Heilige, Minnekönigin, Rebellin. Ostfildern 2007.
  5. Die heilige Herzogin. Das Leben der Hedwig von Schlesien. Würzburg 2007.
  6. (mit Tatjana Dolgodrova) Die 'Sammlung Klemm'. Handschriften der Sächsischen Bibliographischen Sammlung aus dem Deutschen Buch- und Schriftmuseum Leipzig im Bestand der Rara-Abteilung der Russischen Staatsbibliothek Moskau. In: Manuscripta Germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas. Hg. von Astrid Breith, Christine Glaßner, Klaus Klein, Martin Schubert, Jürgen Wolf. Stuttgart 2012 (ZfdA-Beiheft 15), S. 93-105.
  7. (mit Marie-Luise Heckmann) Deutsche Handschriften der Russischen Staatsbibliothek Moskau als Spiegelbild von Bestandsgeschichte und Erwerbungsumständen. In: Deutsch-russische Arbeitsgespräche zu mittelalterlichen Handschriften und Drucken aus Halberstadt in russischen Bibliotheken. Hg. von Rudolf Bentzinger, Astrid Breith, Catherine Squires, Irina Velikodnaja. Erfurt 2012 (Sonderschriften der Erfurter Akademie Gemeinnütziger Wissenschaften 43; Deutsch-russische Forschungen zur Buchgeschichte 1), S. 131-147.
  8. Deutsche mittelalterliche Handschriften in der Russischen Staatsbibliothek und ihre Vorbesitzer: Versuch einer Typologie. In: Mittelalterliche Handschriften und Drucke in russischen Bibliotheken. Hg. von Natalija Ganina, Klaus Klein, Catherine Squires, Jürgen Wolf. Erfurt 2014 (Sonderschriften der Erfurter Akademie Gemeinnütziger Wissenschaften 45; Deutsch-russische Forschungen zur Buchgeschichte 2), S. 255-267.
  9. Die Königsberger Stadtbibliothek und ihre Spuren in Moskau, in: Mittelalterliche und neu­zeitliche Bestände in russischen Bibliotheken und Archiven. Ergebnisse der Tagungen des deutsch-russischen Arbeitskreises an der Philipps-Universität Marburg (2012) und an der Lomonossov-Universität Moskau (2013), hg. von Natalija Ganina, Klaus Klein, Catherine Squires und Jürgen Wolf, Erfurt 2016 (Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt, Sonder­schrif­ten 47; Deutsch-russische Forschungen zur Buchgeschichte 3), S. 57-77.
  10. Ungehobene Schätze: Neuerschließung der abendländischen mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Handschriften in lateinischer Schrift in Beständen der Russischen Staatsbibliothek Moskau als ein deutsch-russisches Kooperationsprojekt - Bilanz und Perspektiven. In: Durch Dialog zur Zusammenarbeit. Über den Deutsch-Russischen Bibliotheksdialog zu kriegsbedingt verlagerten Büchersammlungen. Hg. von Olaf Hamann. Berlin 2016 (Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Veröffentlichungen der Osteuropa-Abteilung 43), S. 133-139.
  11. (mit Marie-Luise Heckmann) Abendländische Handschriften des Mittelalters und der frühen Neuzeit in den Beständen der Russischen Staatsbibliothek (Moskau). Wiesbaden 2016.