Forschungen Engi Hanburger
Die Unternehmerfamilie Tschudi aus dem glarnerischen Schwanden. Ihre Geschichte seit dem 16. Jahrhundert.

Die Unternehmerfamilie Tschudi aus dem glarnerischen Schwanden. Ihre Geschichte seit dem 16. Jahrhundert.

Karin Marti-Weissenbach, unter Mitarbeit von Hanspeter Marti. Hg. von der Peter Tschudi-Freuler’schen Familienstiftung.
Baeschlin: Glarus 2003; gebunden; 356 Seiten mit zahlreichen Illustrationen; Anhangband; broschiert; 104 Seiten; ISBN 3-85546-148-1.

Die vorliegende Familiengeschichte, eine Auftragsarbeit, bietet eine eingehende Beschreibung von elf Generationen eines Zweigs der Tschudi von Schwanden. Insbesondere ab 1790 kann die Autorin auf reiches Quellenmaterial wie Briefe oder Briefkopien, Kaufverträge, Fotos u.a.m. zurückgreifen und ist daher in der Lage, die Biographien der einzelnen Protagonisten zum Teil bis ins Detail zu rekonstruieren. Für das 19. Jahrhundert entsteht ein anschauliches Bild der sich im Laufe der Jahrzehnte in der Familie verändernden Lebensumstände, Gepflogenheiten, Mentalitäten. Der Aufstieg von körperlich hart arbeitenden, überall selbst Hand anlegenden Kleinunternehmern zu Repräsentanten der Schweizer Grossfinanz vollzieht sich, nicht ohne Gefährdungen und Rückschläge, über drei Generationen.

Publikationen Datenbanken & Projekte Mitarbeiter Veranstaltungen Dorfgeschichte(n) Engi Links